Arbeitsrecht 3/2018

1. Verfallsfristen Kollektivvertragliche oder einzelvertragliche Ausschlussfristen, die eine Verkürzung der Verjährungsfrist auch für nach dem Gesetz unabdingbare Ansprüche vorsehen, sind nach ständiger Rechtsprechung zulässig, sofern dadurch die … [Continue reading]

Arbeitsrecht 2/2018

1. Entlassung Ob der Tatbestand der Vertrauensunwürdigkeit verwirklicht ist, ist nur anhand der konkreten Umstände des jeweiligen Einzelfalls zu beurteilen. Insbesondere hängt es von den Umständen des Einzelfalls ab, ob ein Fehlverhalten eines … [Continue reading]

Arbeitsrecht 1/2018

1. Kündigung wegen Rationalisierung Ein Dienstnehmer wurde zwecks Restrukturierung des mit Verlust wirtschaftenden Unternehmens gekündigt. Zum Zeitpunkt der Kündigung war der Dienstnehmer 47 Jahre alt. Die Kündigung beeinträchtigte nach Ansicht … [Continue reading]

Arbeitsrecht 12/2017

1. Versetzung eines Betriebsratsmitgliedes Ein Unternehmen wollte ein Betriebsratsmitglied versetzen und informierte den Betriebsrat über die geplante Versetzung dieser Dienstnehmerin an eine andere Dienststelle. In der Folge trat die … [Continue reading]

Arbeitsrecht 11/2017

1. Angleichung Arbeiter und Angestellte In der Sitzung des Nationalrates vom 12. Oktober 2017 wurde die rechtliche Angleichung zwischen Arbeitern und Angestellten mit verschiedenen Geltungsstichtagen beschlossen. Im Wesentlichen handelt es sich … [Continue reading]

Arbeitsrecht 10/2017

1. Kündigungsanfechtung Ein Arbeitnehmer wurde gekündigt und focht die Kündigung gerichtlich wegen Sozialwidrigkeit an. Bei Klagen wegen Sozialwidrigkeit hat das Gericht zu prüfen, ob der Arbeitnehmer durch seine Kündigung eine wesentliche … [Continue reading]